Das Problem:

Aufgrund von Arbeitslosigkeit, Einkommensverlust durch Kurzarbeit sowie schlechtere Auftragslage stehen aktuell viele Private, Firmen und Selbständige vor finanziellen Engpässen. Viele müssen daher ihre Fixkosten – zumindest vorübergehend – reduzieren. Davon betroffen sind auch Versicherungsprämien. Ich erhielt in den letzten Wochen viele Anrufe von Kunden die mich diesbezüglich um Rat baten. Daher kommen hier ein paar Ansätze wie man diese Zeit bestmöglich überbrücken kann.

Die Lösungen:

Prinzipiell bieten alle Versicherungsanstalten für solche Situationen Lösungen für ihre Kunden an. Dies ist von Haus zu Haus unterschiedlich und natürlich auch von der Sparte abhängig. Wichtig ist jedoch, dass man aktiv das Problem anspricht und nicht einfach mal die Zahlungen aussetzt. Hier erfährst du mögliche Lösungen um Zahlungsschwierigkeiten – in Absprache mit deinem Versicherer – zu überbrücken.

Stundungen

Hier läuft dein Vertrag unverändert und bei vollem Versicherungsschutz weiter. Die ausständigen Prämien zahlst du erst nach Ablauf der vereinbarten Frist.

Prämienreduktionen

Diese kannst du herbeiführen indem du zB auf eine günstigere Versicherungsform umsteigst (von Premium- auf Basisschutz, von Voll- auf Teilkaskoversicherung, etc.). Natürlich reduzierst du damit nicht nur die Prämie sondern auch deinen Versicherungsschutz. Sicherheitshalber solltest du daher vorher abklären ob ein späterer Umstieg wieder auf die höhere Variante möglich wäre.

Prämienfreistellungen

In der Lebensversicherung kann dies eine dauerhafte Lösung bedeuten. Die Leistungen sinken entsprechend. Alternativ kann man den Vertrag zu einem späteren Zeitpunkt auch wieder besparen.

Prämienpause

Eine „Zahlpause“ kann in der Lebensversicherung für einen zuvor vereinbarten Zeitrahmen vereinbart werden.

Die wichtigsten Don´ts

Immer wieder bezahlen Kunden ihre Versicherungsprämien nicht mehr weiter und reagieren auf keinerlei (Mahn)Schreiben. Im Hintergrund staut sich das Problem währenddessen immer weiter auf. Versicherungsanstalten agieren in solchen Situationen so wie andere Firmen – sie mahnen mehrmals und übergeben dann die Sache ihren Anwälten bzw. Inkassobüros. Ab diesem Zeitpunkt ist es auch für uns nicht mehr möglich einzugreifen und die Kostenspirale zu stoppen. Am Ende hat der Kunde nicht nur die offene Prämie zu begleichen sondern auch erkleckliche Mahn- und Anwaltskosten.

Bitte handle nicht voreilig und kündige Verträge niemals unüberlegt. Das kann große finanzielle Nachteile für dich bedeuten (zB Rückkauf einer Lebensversicherung, Nachversteuerungen, etc.) und nicht mehr rückgängig gemacht werden.

„Sonderfall“ Lebensversicherung

Im Bereich Lebensversicherung ist jedenfalls unbedingt anzuraten, vor einer Änderung der Prämienzahlung abzuklären ob dies Auswirkungen auf die Vertragskonditionen hat. Z.B. könnte bei einem Altvertrag eine hohe Garantieverzinsung verloren gehen, weil die Neubesparung zu einem späteren Zeitpunkt nur auf Basis der dann gültigen (und für dich als Kunden weitaus schlechteren) Bedingungen möglich ist.

„Sonderfall“ private Krankenzusatzversicherung

Vorsicht ist geboten beim Nichtbezahlen von privaten Krankenzusatzversicherungen. Bevor man seine Prämienzahlungen einstellt, sollte man hier die Optionen mit seinem Versicherungsberater abklären. Auch hier sind zu bestimmten Fälligkeiten Prämienreduktionen möglich. Manche Versicherungen bieten eine kostenlose Ruhendstellung für mehrere Monate an. In dieser Zeit ruht dann auch der Krankenversicherungsschutz.

Im Bereich Krankenversicherung wäre es übrigens besonders fatal, voreilig deinen Vertrag zu kündigen. Wenn du künftig wieder versichert sein möchtest, kann es für dich nur teurer werden: Einerseits weil es eine neuerliche Gesundheitsprüfung gibt, andererseits weil das dann aktuelle Lebensalter die Prämie bestimmt. Dies kann eine Neuversicherung schlichtweg unmöglich oder unfinanzierbar machen.

 

Conclusio

Wichtig bei finanziellen Engpässen: Kontakt mit deinem Versicherungsmakler aufnehmen und mit ihm/ihr die möglichen Alternativen durchgehen. Aber bitte nicht die Vogel Strauß Technik anwenden. 🙂

 

P.S.: Und nicht vergessen – es gibt für alles eine Lösung.

 

Das könnte dich auch interessieren

Online Versicherungsvergleichsplattformen Vor- und Nachteile

Die Top 5 der unnötigsten Versicherungen

Die 5 wichtigsten Gründe für einen unabhängigen Versicherungsmakler