Mit wem hast du es eigentlich im Versicherungsbereich zu tun? – eine Begriffserklärung von Dagmar Braun

Ja richtig gelesen – in diesem Blog-Beitrag schreibt nicht Susanne – diesmal schreibe ich – Dagmar – ein absoluter Branchen-Neuling. Ich habe im Mai 2020 bei Bloch Versicherungen zu arbeiten begonnen – davor war ich „nur“ in der Position des Kunden in Sachen Versicherungen.

Ich muss ganz ehrlich sagen – nachdem meine fachlichen Schulungen begonnen haben, war eines der ersten Themen die mir absolut die Augen geöffnet haben das Thema – Wer sitzt da nun dem Kunden bei einem Beratungsgespräch gegenüber?

Mir war nicht klar, dass ein Versicherungsmakler IMMER auf der Seite des Kunden steht!!!

Ich hatte bis dato echt immer den Eindruck, dass es völlig egal ist wo und bei wem ich meine Versicherung abschließe. Und ganz ehrlich – Makler hat für mich immer so negativ geklungen!

Schlechte Erfahrungen mit diversen „Beratern“ die sich aber keineswegs tatsächlich um mich oder meine Bedürfnisse bekümmert haben, hatte ich zu diesem Zeitpunkt auch schon einige gesammelt in meinem Leben – leider!

Ich weiß nicht wie es dir bis dato ergangen ist – aber ist sehe hier echt Aufklärungsbedarf! Sehr oft ist es für den Konsumenten gar nicht so einfach zu erkennen mit wem man es eigentlich zu tun hat und wer vor einem sitzt im Beratungsgespräch!

Oft von Freunden oder der Familie empfohlen, trifft man sich mit dem Berater – doch Achtung – viele wissen es nicht, aber es gibt hier grundlegende Unterschiede!

 

AGENT – MEHRFACHAGENT – AUSSENDIENSTMITARBEITER – MAKLER

Laut Gesetz ist es Pflicht von jedem oberhalb angeführten Berater ganz klar seine eigene Position auf dem Versicherungsmarkt offen zu legen – am besten gleich beim Gesprächsbeginn. – das passiert eher selten proaktiv – und du als Kunde weißt oft nicht darüber Bescheid, dass du hier klar nachfragen darfst und sogar sollst! – Früher hätte ich mich auch ehrlich gesagt gar nicht getraut nachzufragen!

Ein Agent, Mehrfachagent oder Außendienstmitarbeiter ist verpflichtet, klar darauf hinzuweisen, dass er nur die Produkte einer oder einiger weniger Versicherungsgesellschaften anbieten kann!

Sämtliche Schritte und Punkte der Beratung müssen protokolliert werden – das ist deine Grundlage, um Schadenersatzansprüche durchsetzen zu können – deshalb ist ein Beratungsprotokoll von dir kritisch zu prüfen und du solltest eines erhalten!

 

Doch nun mal zur Begriffsklärung:

Versicherungsagent – ist im Auftrag des Versicherers unterwegs – haftet nicht selbst:

dieser arbeitet freiberuflich mit Gewerbeberechtigung für eine einzige Versicherungsanstalt und kann auch nur deren Produkte anbieten. – Hier liegt die Haftung bei der Versicherungsanstalt. – dieser vertritt und wahrt somit hauptsächlich die Interessen der Versicherungsgesellschaft.

Mehrfachagent– ist im Auftrag mehrerer Versicherer unterwegs – haftet nicht selbst:

dieser tritt ebenfalls als Freiberufler mit Gewerbeberechtigung auf – aber eben für mehrere Versicherungen. Die Unterscheidung zum Makler ist, dass der Mehrfachagent nur eine beschränkte Anzahl von Versicherungsgesellschaften anbieten kann – die jeweilige Haftung liegt bei der Versicherungsanstalt.

Berater in Versicherungsangelegenheiten: ist ebenso wie der Makler nicht an einzelne Versicherer gebunden. Er vermittelt aber keine Versicherungen, sondern ist lediglich im Voraus beratend tätig und verlangt dafür ein Honorar vom Kunden.

Außendienstmitarbeiter: ist im Auftrag eines Versicherers unterwegs – haftet nicht selbst: Kann nur die Produkte der einen Versicherung anbieten. Ist ein Angestellter der Versicherung. – dieser vertritt und wahrt hauptsächlich die Interessen der Versicherungsgesellschaft.

Versicherungsmakler – dieser steht auf der Seite des Kunden und arbeitet vollkommen unabhängig – und übernimmt Haftung: Er ist rechtlich und wirtschaftlich unabhängig von Versicherungsgesellschaften und steht IMMER auf der Seite des Kunden! – Ein Makler sucht für dich als Kunden von allen Anbietern auf dem Markt das für dich beste Produkt heraus.

Ein Makler setzt deine berechtigten Schadenersatzforderungen gegenüber der Versicherungsgesellschaft durch!

 

In unserem Büro kümmert sich Susanne und ihr Team um sämtliche Abwicklungen deiner Versicherungsangelegenheiten!

Du als Kunde musst dich nicht mit komplizierten Versicherungsbedingungen auseinandersetzen, das machen wir schon für dich. Und wir machen das gerne.